top of page

Frühlingserwachen im Hochbeet: Ein Gartenabenteuer mit Schnecken

Im Frühjahr habe ich voller Vorfreude damit begonnen, drei Hochbeete und weitere Böden vorzubereiten. 🌱🌿 Mit Sorgfalt pflanzte ich Paprika, Gurken, Wildsalat, Peperoni, Mangold und einiges mehr an. Der Garten sollte dieses Jahr eine wahre Oase der Frische und Vielfalt werden. Doch die Natur hatte andere Pläne: Eine Schneckenplage suchte meinen Garten heim. 🐌❗️ So wie ich gehört habe, sind auch weitere Orte und Gärten nicht verschont.


Jede Nacht, zwischen 23 Uhr und Mitternacht, machte ich mich auf den Weg in den Garten. 🔦🌜 Ausgerüstet mit zwei Taschenlampen und einer großen Portion Geduld durchsuchte ich die Beete nach den schleimigen Plagegeistern. Töten wollte ich die Schnecken nicht – das kam für mich nicht in Frage. Stattdessen sammelte ich sie behutsam ein und brachte sie an einen entfernten Ort im Garten, wo sie keinen Schaden anrichten konnten.



Um meine Pflanzen zusätzlich zu schützen, setzte ich auf Schneckenzäune und Naturwolle. Die Schneckenzäune bildeten eine physische Barriere, die die Schnecken davon abhielt, an die Pflanzen zu gelangen, während die Naturwolle eine natürliche Abschreckung darstellen sollte (dies hat leider nicht so geklappt, ich hatte Schnecken, die anscheinend dachten, das wären Betten 😂🐌🛏️). Anfangs war es wirklich eine Sisyphusarbeit: Bis zu 70 Schnecken sammelte ich pro Nacht ein. Doch mit der Zeit trugen meine Bemühungen Früchte. Heute sind es nur noch etwa eine Handvoll Schnecken, die ich pro Nacht finde. 🏆🌟


Das Durchhaltevermögen hat sich anscheinend gelohnt. Es war und ist eine Herausforderung, aber ich blieb dran, um meine Pflanzen zu schützen. Das Resultat? Einige gesunde, kräftige Pflanzen, die sich hoffentlich weiter prächtig entwickeln und eine reiche Ernte liefern werden. 🍅🥒🥬



Quintessenz? Jede Mühe lohnt sich, und die Belohnung wird umso süßer sein, wenn man die Früchte seiner Arbeit erntet. 💪🌻 Es ist ein ständiges Geben und Nehmen mit der Natur, und manchmal sind es gerade die Herausforderungen, die uns am meisten lehren und wachsen lassen. Bleibt dran, entwickelt eure eigenen Lösungen und genießt die wunderbaren Momente in Eurem Garten oder wo auch immer. Denn am Ende des Tages gibt es nichts Schöneres, als die Früchte seiner eigenen Arbeit zu genießen.

Kennt ihr das auch? Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Geduld, Durchhaltevermögen und Zuversicht? Teilt eure Geschichten und Tipps in den Kommentaren! 🗣️💬 Lasst uns gemeinsam voneinander lernen und unser Leben zum Blühen bringen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글

별점 5점 중 0점을 주었습니다.
등록된 평점 없음

평점 추가
bottom of page